NAIS Internet-Treff BruchsalHome

    Suchen

Internetgrsprächskreis

NAIS Internet-Treff in Bruchsal einmal im Monat

Internet-Treff: Senioren/Innen entdecken das Internet | Kostenlos!

Die NAIS-Arbeitsgruppe 3 “Aktiv und gesund” bietet seit Januar 2008 einmal monatlich einen „Internet-Treff“ im Raum B019 im Rathaus Oppenheimer-Platz in Bruchsal. Die Veranstaltung ist kostenlos, und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Herrjeh - es ist wieder mal zum Haareraufen...!Mit dem Internet-Treff wollen wir die Scheu vor dem Internet abbauen und den Teilnehmern Mut machen,  einmal ein Internet-Café zu besuchen, einen Kurs bei der Volkshochschule oder anderen Diensten zu belegen, oder die Anschaffung eines Rechners bzw. Notebooks mit Internetzugang ins Auge fassen.

Es wird kein Kurs oder Schulung angeboten und auch  kein Internet-Café, sondern ein lockerer Gesprächskreis zum Thema Internet und Computer, bei dem Einsteiger ihre Fragen los werden können und so auch ältere Menschen ihre Berührungsängste verlieren und erfahren, wie man das Medium Internet am besten nutzt. Das Thema “Sicherheit” steht dabei immer an oberster Stelle. Jeder ist willkommen! Kostenlos! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! | Termine

Der erste Internet-Treff hat am Mittwoch, den 23.01.2008 in der Seniorenbegegnungsstätte im Rathaus Oppenheimer-Platz (früher Am Holzmarkt 5) im Erdgeschoss neben dem Bürgerbüro stattgefunden. Seitdem trifft man sich regelmäßig jeweils etwa zur Monatsmitte an einem Mittwoch von 9 bis 11 Uhr.
                         
Alle weiteren Termine werden hier im Internet,  in der “gelben” Monatsübersicht der  Seniorenbegegnungsstätte (Aushang am Eingang)  und im Amtsblatt der Stadt Bruchsal unter ”Für Senioren” bekannt gegeben.

Schauen Sie einfach einmal bei uns herein. Due Teilnahme ist kostenlos, und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle interessierte Senioren/Innen von Bruchsal und den Stadtteilen sind herzlich eingeladen mit dem Motto „Einmal im Monat wird es nett, dann befassen wir uns mit dem Internet“.

Das Internet kommt zu Ihnen nach Haus!

 

Kontaktadressen

Für Fragen stehen die Initiatoren und Moderatoren Josef Dörner, Dieter Müller und Albert Pfeifer gerne zur Verfügung. Telefonnummern und eMail-Adressen finden Sie hier.

 

Internet fördert Kommunikation in Familien
Skeptiker sagen, Internet macht einsam. Wir sagen, die Globalisierung hat viele Familien in alle Winde zerstreut. Verbindung halten sie inzwischen zum großen Teil über das Internet. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die am 19. März 2009 in der Bruchsaler Rundschau auf S. 12 vorgestellt wurde. In einer internationalen Studie gaben 43 Prozent der Eltern an, dass das Netz der Familie helfe, in Kontakt zu bleiben. Kinder und Jugendlich kommunizieren sehr viel häufiger mit Verwandten, als noch zu “analogen” Zeiten - in denen Großeltern zumeist eher selten im Jahr besucht wurden. - Hierzu passt ein Beispiel, das ich aus dem Freundeskreis kenne: Die Kinder wohnen seit einiger Zeit mitsamt den Enkeln in den USA und halten mit den Eltern daheim Kontakt und zwar nicht nur via eMail mit Fotoanhang, sondern über Skype. Mittels Notebook und WLAN video-telefonieren sie miteinander zeitlich unbegrenzt und quasi kostenlos. “So, liebe Eltern, und jetzt machen wir mal einen Rundgang durch das Haus und zeigen Euch dabei die lieben Kleinen.” Mit einem Notebook neuerer Bauart geht das vollkommen mühelos.

Nächste Treffen in der Begegnungsstätte:

Die Termine für die kommenden Treffen des Internet-Gesprächskreises finden Sie hier.

Berichte über vergangene Treffen

Die Berichte über vergangene Treffen (Kurzfassung) können Sie nachlesen, indem Sie mit der Maus in der Menüleiste auf INTRENET-TREFF gehen. So können Sie noch einmal rekapitulieren und bekommen einen Eindruck von den Themen, die in unserer Gesprächsrunde behandelt werden.

Was wird geboten - und was nicht?

Wir sind ein Internet-Gesprächskreis, und unsere “Programmstruktur” besteht aus (a) einem Fachthema und (b) der Gesprächsrunde, in der jeder seine Fragen loswerden kann, mögen sie auch noch so trivial erscheinen!

Wir bieten keine Seminare, Lehrgänge oder Schulungen, dafür ist die Bruchsaler Volkshochschule bestens gerüstet (insbesondere mit Kursen für Senioren).

Wir sind kein Internetcafé. Deshalb verweisen wir auf die örtlichen Internetcafés, sowie auf die Stadtbibliothek Bruchsal; dort gibt es drei Internetarbeitsplätze und einen PC-Arbeitsplatz.

Welcher Schwierigkeitsgrad?

6. Oktober 2012. Am 12. September 2012 veranstaltete Dieter Müller unter den knapp 30 Teilnehmern des Internet-Treffs eine spontane Umfrage: Wie denken die Teilnehmer über den Schwierigkeitsgrad und die Verständlichkeit der oft komplexen Thematik? Müller teilte den Stoff des Internet-Treffs in vier Kategorien:

  • Sehr trivial - Kinderkram
  • Gerade richtig so
  • Sehr anspruchsvoll
  • Zu anspruchsvoll bis unverständlich

Das Ergebnis: In der ersten und in der letzten Kategorie gab es keine Antworten, dafür aber eine ausgeprägte Mehrheit bei “gerade richtig so” und eine kleine Minderheit bei “sehr anspruchsvoll”. Die Moderatoren sehen darin eine Bestätigung, auf dem vor fünf Jahren begonnenen Weg fortzufahren: Im Internet-Treff geht es um das kleine Einmaleins, mit ab und zu einem Ausflug in die gehobene (nicht höhere) Mathematik. Dafür sind andere Institutionen da, beispielsweise die Volkshochschule.

Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keine Haftung für den Inhalt, insbesondere im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen.

HOME

|

 

IMPRESSUM

|

KONTAKT

 

 

 

 

 
Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über NAIS in Bruchsal erfahren wollen.

Bruchsal,


Sie befinden sich auf der NAIS-Projekthomepage - “Neues Altern in der Stadt”. Hier geht es um Gesundheitsförderung und Prävention in einer alternden Gesellschaft. Ziel ist es, Menschen zu bewegen und Bruchsal besonders auch für die ältere Generation liebenswert und lebenswert zu gestalten. Wir richten uns nicht allein an Seniorinnen und Senioren, sondern streben in allen Fragen einen fairen Dialog der Generationen an. Bruchsal ist Mitglied des deutschlandweiten NAIS-Projekts der Bertelsmann Stiftung.

Startseite

 

 

 

 

 

 

 

Bruchsal

CappuKino

Internet-Treff

Wegweiser

Unternehmen

Nachrichten

Gesundheit

Impressum

NAIS

Reservieren

Termine

 

Stadt Bruchsal

 

Sturzrisiko

Kontakt

Begegnungsstätte

 

Einsteiger

 

Fakten

 

 

Wetter

Stadtbibliothek

 

Sicherheit

 

Angebote

 

 

Clever tanken

Volkshochschule

 

Humor

 

Krankenkassen

 

 

Lichtenberg

Seniorenrat

 

Schnäppchen

 

Einzelhandel

 

 

Twitter

Männerkreis

 

Hilfe

 

Videoclips

 

 

Sitemap

Seniorenfahrten

 

 

 

Links

 

 

Newsletter

Seniorenfreundlich

 

 

 

Literatur

 

 

Suchen

 

punkte3-700g

© 2007-18 neues-altern.de · ein kostenloser Service von medien-service dieter müller, Bruchsal